Sehenswertes auf Pellworm

5. Mrz 2013 |

Sehenswertes auf Pellworm

Vor der Küste Schleswig Holsteins liegen die nordfriesischen Inseln. Die südlichste ist die Insel Pellworm auf der nicht viel mehr wie 1000 Inselbewohner leben. Diese leben von der Landwirtschaft und vom Tourismus. Hier gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die jeder, der einmal auf der Insel Pellworm zu Gast ist, besuchen sollte.

Der Leuchtturm
Da wäre als erstes, wie könnte es auf einer Insel auch anders sein, der 41,5 m hohe Leuchtturm der 1907 erbaut wurde zu nennen. Der Pellwormer Leuchtturm ist nicht nur von außen zu bestaunen, nein, er kann auch von innen besichtigt werden.

Das Inselmuseum
Über die Inselgeschichte, ihre Kulturgeschichte, Entstehungsgeschichte und Siedlungsgeschichte kann man sich ausführlich im Inselmuseum informieren.

Das Rungholtmuseum Bahnsen
Interessante Funde aus der Zeit zwischen 1100 und 1800 findet man im Rungholtmuseum Bahnsen. Die Funde vermitteln ein Bild des Lebens der Menschen von Rungholt in dieser Zeit. Heute ist Rungholt nicht mehr auf den Landkarten zu finden. Die Fluten der Nordsee waren im Mittelalter stärker als der Deichbau in dieser Zeit. So wurde die Stadt ausgelöscht.

Der Dampferschuppen Pellworm
Die Ausstellung im Dampferschuppen Pellworm gibt einen Einblick in das maritime Leben der Menschen. Der Dampferschuppen liegt am alten Hafen und bietet weiterhin sehr interessante Informationen zur Schifffahrt.

Momme-Nissen-Haus
Die Glasfenster des Momme- Nissen- Hauses zeigen Schreckensbilder der großen Sturmflut von 1634.

Alte Kirche St. Salvator
Etwa im Jahr 1200 wurde die im Westen von der Insel Pellworm befindliche alte Kirche St. Salvator erbaut. Sie hat neben dem interessanten Äußeren des Baus auch im Inneren wertvolle Schätze zu bieten. Dazu gehören die aus dem Jahre 1475 stammende Bronzetaufe und der Klappflügelaltar aus dem 15. Jahrhundert.

Neue Kirche
1517 wurde die Neue Kirche bereits das erste Mal erbaut. Sie wurde im 17. Jahrhundert neu errichtet, aber an einem anderen Standort. Nach einem Brand 1998 musste die Neue Kirche komplett renoviert werden. Seit dieser Zeit hat sie ihr Äußeres nicht mehr verändert.

Heiraten auf der Insel Pellworm
Wie überall kann man sich auf der Insel Pellworm unter ungewöhnlichen Bedingungen trauen lassen. Diese Formen der Hochzeit liegen heute total im Trend. Jeder der sich für eine besondere Form der Hochzeit auf der Insel Pellworm entscheidet, kann zwischen mehreren Möglichkeiten wählen. So stehen der Leuchtturm und der Hallig „Süderoog“ genauso zur Verfügung, wie die Variante im Kirchspielkrug oder auf einem Schiff. Wer es ganz romantisch mag kann sich auch unter dem Sternenhimmel das Ja- Wort geben.

Bildnachweis: © tillo1995 | piqs.de

Verwandte Artikel

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.