Surfsaison 2013 in Sankt Peter Ording | Infos & Fakten

31. Dez 2012 |

Gelegen in Nordfriesland, ist Sankt Peter Ording die einzige deutsche Gemeinde, die über ein Seebad mit Schwefelquelle verfügt. Wie an deutschen Küsten üblich, herrscht auch hier das typische Seeklima mit milden Wintern und kühlen Sommern. Besonders unterhaltsam für Wassersportler sind die stets sehr hohen Windstärken und der dadurch entstehende Wellengang. Windstärken zwischen 7 und 10 sind hier keine Seltenheit. Gestartet ins aufgewühlte Meer, wird von einem 12km langen und bis zu 2km breiten Sandstrand.

Die Saison beginnt
Ab Mitte März öffnen wieder die Hauptparkplätze zum Strand und bleiben bis Ende Oktober geöffnet. Besonders lohnenswert für Surfer ist der Herbst. Trifft der Wind nun aus Südwesten auf den Strandbereich, können Wellen von über drei Metern Höhe, erwartet werden. Optimaler Zeitpunkt für einen Ausflug nach Sankt Peter Ording ist in der Zeit von Mitte Juni bis Anfang September. Zu dieser Zeit finden sich die besten Wind- und Wetterbedingungen. Leider wissen dies auch die Hoteliers vor Ort und setzen die Preise in diesem Zeitraum am höchsten an. Wer dem entgehen möchte sollte auf nach dem 10. September setzen. Die Temperaturen sind im Rahmen, der Wind ist einwandfrei und auch die Übernachtungspreise verderben nicht den Spaß.

Kitesurfen der Höhepunkt 2013
Wie auch schon in den vergangenen sieben Jahren wird auch 2013 der Kitesurf Sport seinen Höhepunkt in Sankt Peter Ording finden. Zum achten Mal in Folge, kämpfen die weltbesten Kitesurfer im Beetle World Cup 2013 um ein beachtliches Preisgeld von 52.000 Euro und um möglichst viele Weltranglistenpunkte. Vom 12.7.2013 bis zum 21.7.2013 dreht sich alles um das Kitesurfen. Die Veranstalter rechnen, die Zahlen des vergangenen Cups, toppen zu können. Im Jahr 2012 zog das Megaevent 100.000 begeisterte Zuschauer an. Die 123 Kitesportler gehörten 25 verschiedenen Nationen an und zogen mit ihrem Können, die Zuschauer in ihren Bann. Abgerundet wird das Spektakel auch im Jahr 2013 wieder mit einer Messe rund ums Kiten. Auch das entsprechende Abendprogramm wird nicht fehlen. Beachpartys und Musikevents locken die Besucher aus den Hotels an den Strand.

Üben für den nächsten Urlaub
Ab Anfang Mai werden am Strand von Sankt Peter Ording wieder wöchentliche Trainingskurse für das Kitesurfen und das Strandsegeln angeboten. Gegen nur eine kleine Gebühr, kann in die Sportarten reingeschnuppert werden und nach Gefallen sogar aufbauende Kurse belegt werden. Die Anbieter verzichten bei Weiterführung auf die “Schnuppergebühr” und verrechnen diese mit den nächsten Kurskosten.

Es lohnt sich!

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.